Hessischer Bildungsserver / Gymnasien in Hessen

Bundesweite Bildungsstandards gelten ab 2014 für gymnasiale Oberstufen

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 31. Oktober 2014 00:00

Die bundesweit geltenden Bildungsstandards für die allgemeine Hochschulreife in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch werden verbindliche Basis für den Unterricht aller Schülerinnen und Schüler, die im Sommer 2014 in die gymnasiale Oberstufe eintreten. Die Sek.II-Bildungsstandards wurden im Oktober 2012 von der Kultusministerkonferenz verabschiedet und gelten für alle Schularten, an denen die allgemeine Hochschulreife erworben werden kann.

Das kündigte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen am 2. April bei der Landesdirektorenkonferenz in Ludwigshafen an und betonte: „Mit den Bildungsstandards für das Abitur in zentralen Fächern und mit einem Abituraufgabenpool, aus dem sich ab 2017 alle Länder bedienen können, wird ein Weg beschritten, der eine höhere Vergleichbarkeit der Abiturprüfungen über die Ländergrenzen hinaus sichert und mehr Transparenz garantiert.“

Zu den KMK-Bildungsstandards für die Allgemeine Hochschulreife geht es hier ...

| 24. Mai 2014 13:10