Hessischer Bildungsserver / Gymnasien in Hessen

Deutscher Schulpreis 2013 geht an Gesamtschule mit Oberstufe

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 4. Juli 2014 00:00

Bereits zum dritten Mal wird beim Deutschen Schulpreis eine Gesamtschule mit dem Hauptpreis ausgezeichnet. Der renommierte Preis geht dieses Jahr an eine Gemeinschaftsschule in Schleswig-Holstein: die Anne-Frank-Schule in Bargteheide. Die bei Hamburg gelegene Schule ist eine „Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe“. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) überreichte den mit 100.000 Euro dotierten Preis der Heidehof- und der Robert-Bosch-Stiftung in Berlin. Unter den sechs Preisträgern befindet sich auch das Gymnasium der Stadt Alsdorf in Nordrhein-Westfalen.

Als besonderes Merkmal des Gymnasiums Alsdorf gilt sein ausgeprägtes selbstständiges Lernen. Zugrunde liegt dem die so genannte "Dalton-Pädagogik", die von der jungen amerikanischen Lehrerin Helen Parkhurst entwickelt wurde. Sie stand in einer amerikanischen Landschule vor dem Problem, Schülerinnen und Schüler zwischen vier und 14 Jahren in einem Klassenraum gemeinsam zu unterrichten. Ihr wurde bewusst, den unterschiedlichen Ansprüchen und Möglichkeiten der einzelnen Kinder durch klassischen Unterricht nicht gerecht werden zu können. Ihre Idee: Die Kinder sollen möglichst selbstständig die Inhalte erarbeiten. Das Zeitfenster, in dem sie das tun, heißt "Dalton-Zeit".

Mehr im Bericht des wdr ...

| 10. Juni 2013 10:38