Hessischer Bildungsserver / Gymnasien in Hessen

Gleiches Abitur - das "Ende der Extrawürste"?

Dieser Beitrag ist abgelaufen: März 1, 2012, Mitternacht

Die "Süddeutsche Zeitung" berichtete am 9.12.2010: Fünf Bundesländer planen ein gemeinsames Abitur. Die Prüfungsergebnisse sollen endlich vergleichbar werden, die Aufgaben das gleiche Niveau haben. Doch die Umsetzung ist schwierig...

In Berlin und Brandenburg bekommen Abiturienten seit diesem Jahr dieselben Prüfungsaufgaben. In den Kernfächern haben die beiden Länder die Lehrpläne angeglichen, und so mussten die Schüler in Potsdam genauso wie in Berlin darauf gefasst sein, beim Abitur etwa mit Theodor Fontanes Roman "Irrungen, Wirrungen" konfrontiert zu werden.

Derzeit arbeitet das von allen 16 Kultusministern eingerichtete, in Berlin ansässige Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) an sogenannten Bildungsstandards für das Abitur. Sie sollen bundesweit gelten und in zunächst allgemeiner Form beschreiben, was die Schüler können müssen. Daraus lassen sich anschließend konkrete Aufgaben entwickeln. Die fünf Länder, die ein vergleichbares Abi planen, wollen sich dann aus einem Pool solcher Prüfungsfragen bedienen.

| Dez. 14, 2010, 10:15 nachm.