Hessischer Bildungsserver / Gymnasien in Hessen

Hessenweite Veranstaltungsreihe „Duales Studium im Klassenzimmer“

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 3. November 2008 00:00

Wirtschaftsminister Alois Rhiel gab vor Schülerinnen und Schülern des Heinrich-von-Gagern-Gymnasiums und der Helmholtzschule in Frankfurt am Main den Startschuss zu der hessenweiten Veranstaltungsreihe „Duales Studium im Klassenzimmer“. Die Reihe ist Bestandteil der vom Hessischen Wirtschaftsministerium initiierten dreijährigen Informations- und Werbekampagne „Duales Studium Hessen“, die bis Ende 2010 läuft.

Die Veranstaltungsreihe informiert in rund 30 hessischen Gymnasien, Gesamtschulen und Fachoberschulen Oberstufenschülerinnen und -schüler über duale Studiengänge in Hessen. Studierende, Bildungsanbieter und Unternehmen berichten von ihren Erfahrungen mit dem Dualen Studium, das eine Ausbildung im Unternehmen und ein Studium an einer Hochschule bzw. Berufsakademie kombiniert. Angesprochen werden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 12 und 13. Studierende sowie Vertreter von Bildungsanbietern und Unternehmen stehen ihnen dabei zur Praxis dualer Studiengänge Rede und Antwort. Die Auftaktveranstaltung in der Helmholtzschule wurde von Studierenden der FH Frankfurt am Main und der Frankfurt School of Finance and Management sowie von den Unternehmen Siemens AG und KMPG Deutsche Treuhand-Gesellschaft unterstützt.

„Die enge Verzahnung von Wissenschaft und Praxis stellt eine optimale Basis für einen erfolgreichen Start in das Berufsleben dar“, sagte Rhiel bei der Auftaktveranstaltung der Dialogreihe. „Da es sich bei dem Dualen Studium noch um eine relativ junge Ausbildungsform handelt, die Berufschancen für seine Absolventen jedoch sehr gut sind, möchten wir dieses innovative und zukunftsträchtige Modell der beruflichen Qualifizierung den künftigen hessischen Abiturientinnen und Abiturienten vorstellen und mit ihnen darüber diskutieren“, so der Minister weiter. Das Duale Studium ist eine auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragte berufliche Qualifizierung, die sehr gute Berufschancen eröffnet. Die Kombination von praxisbezogener und akademischer Ausbildung ist ein idealer Grundstein für berufliches Fortkommen bis hin zur Führungsebene. Die Veranstaltungsreihe „Duales Studium im Klassenzimmer“ wird noch das gesamte Schuljahr hindurch in weiteren Schulen in ganz Hessen fortgeführt. Die nächsten Veranstaltungen finden am 05. September in der Albrecht-Dürer-Schule in Weiterstadt und am 08. September am Gymnasium Gernsheim statt.

| 9. September 2008 21:33